Mädels mit Tattoos – Tonia

Name: AntoniaInterview4
Alter: 23
Beruf: Fachfrau Information und Dokumentation, kurz, Bibliothekarin
Tätowierer: Sandra König, Ralf Hungerbühler, Tobi Tietchen und bald Freulein Fux

Wann hast du dein erstes Tattoo bekommen?
Mit meinem ersten Tattoo wollte ich warten, bis ich mir sicher war, was und wie ich es will. Natürlich wollte ich auch ohne Eltern zum Inker ;-) mit 18

Was war der Grund dafür dich tätowieren zu lassen?
Tattoos wurden im Freundeskreis plötzlich zum Thema, auch sonst haben mich alternative Charaktere und deren „Selbstdarstellunge“ sehr interessiert. Ich wollte auch mein etwas rebellischer Charakter nach Aussen kehren und meine Sehnsüchte und Erfahrungen in Bildern darstellen lassen.

Würdest du dir dein erstes Tattoo heute wieder so stechen lassen? Hast du Tipps für Tattooneulinge, die du vor deinem ersten Tattoo gerne gehabt hättest?
Ja, ich würde heute wohl, das Meiste gleich machen. Ich würde mich einzig mehr trauen, auch Änderungswünsche und Farbvorschläge zu besprechen. Mein Tipp (wie auch der vieler anderer Erfahrenen): sich Zeit lassen mit der Motivwahl und unbedingt einen guten Inker finden! Man sollte sich nicht nur auf den eigenen Freundeskreis verlassen, was die Inkerwahl angeht, sondern auch über den Tellerrand schauen.

Welches ist dein Lieblingstattoo an dir? Was bedeutet es für dich?
Ich mag alle drei Tattoos an mir sehr gerne, sie gehören zu mir. Am besten gefällt mir die “Heidi” auf dem Oberschenkel. Sie war eine Spontan-Aktion. Als Wannado ausgestellt, hat sie mir so gut gefallen, dass ich mir das Motiv hab reservieren lassen. Bedeutung hat sie keine, aber trotzdem finde ich, dass sie wie für mich gemacht wurde.

Wie weit würdest du fahren, um ein Tattoo, dass du unbedingt haben möchtest, zu bekommen?
Ich nehme für ein Tattoo sehr viel auf mich. Wenn es um einen Tätowierer/Tätowiererin geht, deren Stil mir eine längere Zeit im Kopf herumschwirrt und ich ein perfektes Motiv habe, dann schaue ich schon, dass ich irgendwie mal an ein Tattoo komme. Ich werde zum Beispiel als nächstes im Winter extra 2 Tage nach Leipzig fliegen, um den langersehnten Termin bei Freulein Fux wahrzunehmen. Es sollte aber nicht überhand nehmen, denn es gibt auch sehr viele guten Tätowierer in der Nähe. Wenn mir ein Tätowierer zu hohe Ansprüche hat oder leider zu weit weg ist, dann werde ich warten können oder eben einen anderen Inker suchen.

Was würdest du dir niemals tätowieren lassen?

Ich werde mir niemals ein realistisches Portrait oder ein Tribal stechen. Auch Horrormotive kommen für mich und meinen Körper nicht in Frage.
Weiter möchte ich eigentlich Hand, Dekolletee und Hals/Kopf keinesfalls tätowieren lassen.

Tonia4Welches war das schönste Erlebnis, dass du hinsichtlich deiner Tattoos hattest?

Schön finde ich immer, wenn man freundlich auf die Tattoos angesprochen wird und evtl. sogar ein Kompliment kriegt. Das tollste Erlebnis war vielleicht, als meine Mutter meinte, es sei wirklich sehr hübsch, obwohl sie diese Art von Körperkunst überhaupt nicht nachvollziehen kann.

Welches war das unangenehmste Erlebnis, das du jemals mit deinen Tattoos hattest?
Ich finde es unverschämt, wenn andere einfach selber Hand anlegen und Kleidungsstücke beiseite schieben, um ein Tattoo zu sehen. Man wird immer noch auf unterschwellige Weise als „leicht zu haben“ oder betatschbar angesehen, was wohl vielen gar nicht bewusst ist. Was ich auch eher unangenehm finde ist, wenn man mich fragt, was es bedeutet oder was es darstellen soll.

Wo lässt du dich auf der Suche nach einem neuen Tattoomotiv inspirieren?
Im Internet kommt man auf viel zu viele tolle Ideen und entdeckt immer wieder neue Künstler, Stile und Motive, in die man sich im dümmsten Fall Hals über Kopf verliebt. Wichtig ist, dass man sich wirklich nur inspirieren lässt und nicht abkupfert. Ein absolutes Nogo. Im wahren Leben komme ich durch Begegnungen, Erfahrungen und die Natur immer wieder zu neuer Inspiration.

Von welcher/m Künstler/in möchtest du dich auf jeden Fall noch tätowieren lassen? Welches Motiv muss unbedingt noch auf deine Haut?
Ich hätte sehr gerne etwas von Madeleine Hoogkamer und Sam Smith, sie sind für mich das Non-Plus-Ultra! Maria Roca, Dano und Anki Michler stehen unter anderem auch auf meiner Liste und noch sehr viele mehr. Motivtechnisch brauch ich unbedingt noch ein Hammerteil, was mich an mein Lieblingsland Kanada erinnert. Alles andere wird sich ergeben. Pläne schwirren allerdings dauernd in meinem Kopf rum und sobald ich noch das ein oder andere hübsche Tierchen finde, will ich das auch unbedingt auf meiner Haut haben. Am Liebsten ist mir eh der Neotraditional- und der altbekannte Oldschool-Stil…aber wer weiss, vielleicht lass ich mich auch mal zu nem hübschen Realistic verführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.